Wir verwenden Cookies um Daten zu erheben. Diese helfen uns, Ihnen das bestmögliche Erlebnis unserer Seite zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Seite weiterhin benutzen, stimmen Sie deren Verwendung automatisch zu.   

Angstpatienten

Wir haben sehr viel Erfahrung mit Angstpatienten und gehen mit Ruhe und Gelassenheit unter Achtung Ihrer Ängste und Bedürfnisse auf Sie ein. Modernste Therapiemöglichkeiten ermöglichen uns eine schonende und schmerzfreie Behandlung Ihrer Zähne. Aufklärung und Transparenz sorgen für ein Vertrauensverhältnis und geben den Rahmen für eine gute Zusammenarbeit. In einem ersten Termin lernen Sie uns und die Praxis kennen. In einem gemeinsamen Gespräch finden wir heraus, welche Wünsche und Zielvorstellungen Sie haben. Zumeist findet im ersten Termin, neben dem ausführlichen Arzt-Patienten-Gespräch, lediglich eine Erstuntersuchung statt. Uns liegt es am Herzen, den Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unserem Team zu legen. Nach unserer Behandlungsplanung bestimmen Sie, wie viel sie sich in den folgenden Behandlungsterminen zutrauen. Eine erfolgreiche Behandlung erfordert immer eine gute Teamarbeit zwischen Arzt und Patient.

Schmerzfreie Anästhesie_The Wand Plus®

Für ängstliche Patienten oder auch auf Wunsch, wenden wir das computergesteuerte, atraumatische und schmerzfreie Anästhesiesystem STA & The Wand Plus® ein. Mit The Wand Plus® werden alle Injektionen einfacher, sicherer und schmerzärmer, denn bei dieser Form der Betäubung wird das Anästhesiemittel computergesteuert abgegeben und durch uns zielgenau in die entsprechende Stelle gegeben. Damit ist der Einstich, aufgrund der ultrafeinen Nadel, nicht zu spüren und durch die sehr kleine Menge an Anästhetikum wird eine absolut schmerzfreie und punktgenaue Lokalanästhesie gewährleistet. Es wird mit nur sanftem Druck abgegeben, denn der Knochen kann nur eine bestimmte Menge Anästhetikum pro Sekunde aufnehmen. Ein weiterer Vorteil ist die sehr schnelle Wirkung am richtigen Ort sowie keine unnötige Betäubung ganzer Kieferhälften. Letztere sorgt für „hängende“ Lippen und vor allem auch eine sehr lange Wirkdauer des Anästhesiemittels - weit über die Dauer unserer Behandlung. Daher haben Sie nach der Behandlung keine tauben Lippen und Gesichtsteile.
Hoch
Back